Ein Teichnetz - pflegt und spart Arbeit

Die Sonne scheint, es ist heiß und der Arbeitstag war lang. Da freut man sich auf einen Sprung in den kühlen Pool. Doch was ist das, der Gewittersturm der letzten Nacht hat ordentlich Blätter von Nachbars Wallnussbaum in den Pool geweht. Jetzt heißt es also erst Pool säubern, da kommt Freude auf. Mit einem Poolnetz bzw. Teichnetz wäre das nicht passiert.

Teichnetz – Allgemein

Nicht nur der Pool auch der Gartenteich * mit der heimischen Fischzucht profitiert von einem Teichnetz *. Laub, Äste und anderes pflanzliches Material im Gartenteich wirkt nicht nur störend. Sinkt das Material im Teich ab und verbleibt dort, setzt bald die Verrottung ein. Sie fragen sich was ist daran so schlimm? Aus so manchem Badesee ragen die Reste ganzer Bäume hervor. In der freien Natur, in einem Bach oder Badesee, haben diese organischen Einbringungen kaum einen negativen Einfluss. Hier besteht ein natürliches, stabiles Ökosystem zu welchem der Einfall von Laub, Ästen und Früchten und deren Zersetzung dazu gehört. In einem Gartenteich bzw. Zierteich sieht dies anders aus. Durch die Zersetzung des organischen Materials werden Nährstoffe frei gesetzt, welche aufgrund der geringen Wassermenge und des fehlenden natürlichen Wasserzu – und abflusses schnell zu einem Algenwachstum * führen können. Durch dieses Algenwachstum sind die im Teich enthaltenen Fische und Pflanzen gefährdet.

Und Ihre Goldfische, Barsche, Kois oder Karpfen profitiert sogar doppelt von einem über den Gartenteich gespannten Netz. Es wird nicht nur das für Sie gefährliche Algenwachstum gebremst, durch dieses Netz werden sie auch vor Reihern und anderen fliegenden Fischliebhabern sicher geschützt.

 

 

 

Produkte von Amazon.de*

 
  • fundiertes_Fachwissen
  • Tipps,_um_den_besten_Platz_im Garten zu finden
  • Tipps, um den Gartenteich
  • Tipps zur Teichpflege

 

 

  • umfassandes_Grundwissen_zu_ Planung, Bausystemen, Bepflanzung,Ufergestaltung
    Tiere im und am Teich
  • Wasserqualität, Filterung und Umwelttechnik
  • Fotos und Aufsichtsgrafiken
  • Info-Box zur Bauausführung

 

 

Das passende Teichnetz finden

Wie bereits beschrieben gibt es zwei Gründe für ein Teichnetz. Der Schutz vor Vögeln oder der Schutz vor einfallendem Laub bzw. auch beidem. Je nach Bestimmungszweck sollte man die entsprechende Maschenweite und Größe des Netzes auswählen. Generell wird unterschieden zwischen Teichnetz feinmaschig * und Teichnetz grobmaschig.

 

Teichnetz feinmaschig

Ein feinmaschiges Teichnetz sollte gewählt werden, wenn der Teich vor herabfallendem Laub, kleinen Ästen und Früchten geschützt werden soll. Man spricht deswegen auch von Laubschutznetzen *. Aber Achtung hier muss bei der Installation darauf geachtet werden , dass das Netz als Zelt aufgestellt wird.  Wichtig bei den Laubschutznetzen ist, dass sie nie ganzjährig über dem Teich verbleiben sollten. Haben die Bäume ihr Laub abgeworfen müssen die Laubschutznetze wieder abgebaut werden. Obwohl die Netze aus witterungsbeständigem und sehr robusten Kunststoffmaterial sind kann es im Winterhalbjahr zu einer extremem Belastung kommen. Da die Netze sehr engmaschig sind bleibt auch Schnee auf den Netzen liegen. Eine dünne Schneeschicht macht den Netzen nichts aus. Aber je mehr Schnee kommt und je feuchter er wird desto größer ist die Belastung. Wenn Sie das Teichnetz lange Jahre nutzen wollen, ist auf eine rechtzeitige Demontage zu achten.

 

Teichnetz grobmaschig

Ist das Teichnetz hauptsächlich zum Schutz der Fische gedacht, da Laub bei Ihnen keine Rolle spielt können Sie ein grobmaschiges Teichnetz * einsetzen. Diese Teichnetze können gerade über den Teich gespannt werden, eine Zeltform ist nicht unbedingt erforderlich.

 

 

Produkte von Amazon.de*

 
  • METERWARE_1_laufender_Meter ist 4 m breit und 1 m lang.
    • feinmaschig
    • 5 x 7 mm Maschenweite
    • dunkelgrün, robust, strapazierfähig

 

 

 

  • Maschenweite_15mm_x_15mm_
  • Größe ca. 4m x 6m
  • Flächeninhalt ca. 24m²
  • Umfang ca. 20m
  • Diagonale ca. 7,2m
  • UV-Stabil, sehr belastbar und reißfest
  • Material Polyethylen (PE), Witterungsbeständig

 

 

  • Maschenweite_17mm_x_17mm_
  • Größe ca. 10m x 10m
  • Flächeninhalt ca. 10m²
  • Umfang ca. 40m
  • Diagonale ca. 14,1m
  • UV-Stabil, sehr belastbar und reißfest
  • Material Polyethylen (PE), Witterungsbeständig

 

Teichnetz – Materialen für die Installation

 

Teichnetz als Laubschutznetz

Laubschutznetz – Ermittlung der Größe

Die Größe des Teiches bestimmt die Größe des benötigten Netzes. Messen Sie Länge und Breite des Teiches jeweils im Bereich der größten Ausdehnung aus. Damit erhalten Sie das Grundmaß für ihr Netz. Sagen wir z. B. Breite a= 3m und Länge b=5 m. Da das Netz aber in Form eines Zelt installiert werden und auch im Bereich der maximalen Teichgröße über den Teichrand überstehen muss rechnen Sie bitte immer noch ca. 1,50 m für jede Seite an Netz dazu. Aus unserem Grundmaß ergeben sich somit für die Breite a= 6 m und die Länge b=8 m, dies ist die Größe des Netzes das Sie für ihren Teich benötigen.

Die Installation von Laubschutznetzen (Teichnetz) in Zeltform ist notwendig, damit das Laub vom Netz in Richtung Teichrand abrutschen bzw. vom Wind weggeweht werden kann. Würde das Netz nicht diese Form haben käme es zu Laub Ansammlungen auf dem Netz. Diese würden gerade beim feuchten Herbstwetter aufgrund ihres Gewichtes zu Beulen im Netz führen, welche im schlimmsten Fall bis ins Wasser reichen.

 

 

 

 

 

 

Produkte von Amazon.de*

Laubschutznetze – Montage

Um das Netz in Form eines Zeltes zu installieren benötigen Sie jetzt je nach Teichgröße noch mindestens zwei Pflöcke. Die Pflöcke sollten eine Höhe von ca. 1,5 bis 2 m haben um einen ausreichend großen Neigungswinkel zu erreichen. Mit Hilfe von Einschlaghülsen * können die Pflöcke neben dem Teich im Boden befestigt werden. 

Achtung versuchen Sie nicht bei einem Teich mit Kunststoffkörper die Pfosten mit Einschlaghülsen im Teich zu befestigen, dies führt zu einer nicht reparierbaren Beschädigung des Teichkörpers!

 

Spannen Sie über die beiden Pflöcke ein Seil. Jetzt können Sie das Teichnetz so über das Seil spannen, das es möglichst an keiner Stelle durchhängt. Das Netz darf die Wasseroberfläche an keiner Stelle berühren.
Die Befestigung des Netzes am Boden erfolgt dann mittels Erdspieß, Erdanker * bzw. Hering (letztlich ist immer das gleiche gemeint).

 

Dazu wird das Netz an den Rändern 3-4 mal auf einer Breite von ca. 5 cm umgeschlagen., damit wird einem einreißen der Netze vorgebeugt. Die Erdspieße werden durch das mehrfach umgeschlagene Netz in den Boden gedrückt bzw. mit einem Hammer in selbigen eingeschlagen. Die Erdspieße müssen ca. alle 40 bis 50 cm, einmal vollständig um den Teich herum gesetzt werden.

 

 

Produkte von Amazon.de*

 

 

Teichnetz zum Schutz vor Vögeln

Teichnetz – Ermittlung der Netzgröße

Auch hier wird die Größe des Teiches durch Ermittlung von Länge und Breite an der jeweils maximalen Ausdehnung bestimmt. In unserem obigen Beispiel war das Grundmaß Breite a= 3m und Länge b=5 m. Da wir bei dieser Art von Teichnetz keine Zeltform benötigen reicht die Zurechnung eines Überstandes von 0,75 m pro Seite zu berücksichtigen. Aus unserem Grundmaß ergeben sich somit für die Breite a= 4,5 m und die Länge b=6,50 m, dies ist die Größe des Netzes das Sie für ihren Teich benötigen.

 

Befestigung / Montage – Teichnetz zum Schutz vor Vögeln

Dieses Netz spannt man ebenso über dem Wasser. Ein Kontakt zwischen Netz und Wasseroberfläche ist auch hier zu vermeiden. Je nachdem wie hoch der Wasserstand in Ihrem Teich ist, empfiehlt es sich rings um den Teich kleine Pfosten * von ca. 20 bis 30  cm einzusetzen.

Über diese Pfosten spannen sie jetzt das Netz. Ist auf diesem Wege keine ausreichende Netzspannung zu erzielen können Sie zwischen den Pfosten quer über den Teich Seile spannen. Durch diese Spannseile * erhält das Netz eine Auflage und kann nicht mehr durchhängen.

Die Enden des Netzes werden auch hier 3-4 mal auf einer Breite von ca. 5 cm umgeschlagen um einem einreißen vom Teichnetz durch den Erdanker * vorzubeugen. Die Erdanker treiben Sie durch das umgelegte Netz in den Boden. Um eine ausreichende Stabilität zu erreichen setzen Sie ca. all 40 bis 50 cm einen Erdanker.

 

Achten Sie bei allen Arbeiten auf Ihre eigene Sicherheit! Für das Gelingen und die Qualität des Endproduktes übernehmen wir keine Garantie, da dies in einem beträchtlichen Ausmaß vom handwerklichen Geschick der ausführenden Personen und den örtlichen Gegebenheiten abhängt, die evtl. Anpassungen bedürfen welche durch die ausführenden Personen ermittelt werden müssen.

 

 

Produkte von Amazon.de*