Sichtschutznetz

Ein Sichtschutznetz – macht unsichtbar vor fremden Augen

Sichtschutzzaun am Rand einer Wiese.

Der Mensch ist von Natur aus neugierig und wirft gern auch mal einen Blick in Nachbars Garten. Dieser findet das in der Regel allerdings nicht so toll. Hier bietet ein Sichtschutznetz die ideale Möglichkeit die Privatsphäre wieder herzustellen. Egal ob im Garten, an der Grundstücksgrenze oder auf dem Balkon. Sichtschutznetze lassen sich überall anbringen wo sie benötigt werden.

Sichtschuztnetz -Material, Farben

Bei Sichtschutznetzen handelt es sich um so genannte Wirkware. Im Vergleich zu anderen Netzen erreicht man durch die Maschenbildung aus Fadensystemen auf einer Wirkmaschine sehr widerstandsfähige aber dennoch dehnungsfähige Netze. Da sie aus sehr stabilen Kunststoff bestehen kann ihnen Witterung und UV-Strahlung nur wenig anhaben. Es gibt Sie in unterschiedlichen Größen und Abmaßen. Die zahlreichen Farben in denen es diese Netze gibt erlaubt eine nicht störende Einbettung in die Umgebung. Im Vergleich zu einer Hecke als natürlichem Sichtschutz, erfüllt das Sichtschutznetz seine Aufgabe sofort und muss nicht erst noch jahrelang wachsen um die entsprechende Höhe und Dichte zu erreichen. Richtig installiert ist ein Sichtschutznetz nahezu Wartungsfrei. Im Vergleich einer Hecke brauchen Sie dieses nicht gießen oder schneiden.

Sichschutznetz – Ein Netz drei Funktionen

Über die Maschenweite solcher Gewirke sowie die Fadenstärke lassen sich Sichtschutznetze mit unterschiedlichem Sichtschutzwert herstellen. Neben dem Sichtschutz spenden Sichtschutznetze aber auch Schatten und schaffen dort wo sie gespannt sind auch einen windgeschützen Raum. Der Umfang der Schattierung und des Windschutzes hängen von der Dichte des Gewirkes ab. Sichschutznetze sind  somit zugleich auch hervorragende Schattierungsnetze und bieten an windigen Tagen auch einen guten Windschutz. Drei Funktionen in einem Netz!

GrammaturSichtschutz**- /Schattierwert**Windschutz***
125 g/m²45-55%50-55%
140 g/m²55-65%55-60%
150 g/m²65-75%65-70%
160 g/m²70-75%65-70%
200 g/m²60-80%70-75%
250 g/m²75-90%80-85%

** Neben der Maschenweite und der Fadenstärke sind der Sichtschutz- / Schattierwert auch noch von der Farbe abhängig. Bei dunklen Farben gelangt weniger Licht durch die Netze als bei hellen Netzen. Somit sind die Angaben des Sichtschutz- / Schattierwerts ca. Angaben und können Abweichungen von ungefähr +/- 5% aufweisen.

*** Der Windschutz wird durch die Dichte des Materials bestimmt, je kleiner die Grammatur desto höher ist die Winddurchlässigkeit. Allerdings hängt die Fähigkeit zum Windschutz auch davon ab in welchem Winkel der Wind auf das Netz trifft, somit sind auch diese Angaben als Näherungswerte zu betrachten. In Gebieten bzw. an Stellen die von starken Winden betroffen sind sollte auf die Nutzung von engmaschigen Netzen verzichtet werden. Hier können die Kräfte, die auf das Netz und das Befestigungsmaterial wirken, so groß werden, dass es zu Schäden kommen kann.

Sichtschutznetz – Befestigung / Montage

Ein Sichtschutznetz kann ohne großen technischen Aufwand an Trägersystemen wie einem Treppengeländer, einem Zaun oder am Balkongeländer montiert werden. Die Netze haben am Rand entweder Metallösen oder Knopflöcher. Durch diese können Sie das Netz mit Hilfe von handelsüblichen Kabelbindern am Trägersystem befestigen. Handelt es sich um ein großflächiges Netz in einer Wind exponierten Lage befestigen Sie das Netz mit einem Kabelbinder auch im Bereich der Netzfläche am Trägersystem. Schieben Sie dazu einfach einen Kabelbinder durch das Netzmaterial. Dieses wird dadurch in der Regel nicht beschädigt. Je größer die Zahl der Verbindungsstellen des Sichtschutznetzes mit dem Trägersystem ist, desto besser hält das Netz der Windlast stand. Achten Sie bei der Montage darauf, dass die Netze handstraff und faltenfrei gespannt werden.

Achten Sie bei allen Arbeiten auf Ihre eigene Sicherheit! Für das Gelingen und die Qualität des Endproduktes übernehmen wir keine Garantie, da dies in einem beträchtlichen Ausmaß vom handwerklichen Geschick der ausführenden Personen und den örtlichen Gegebenheiten abhängt, die evtl. Anpassungen bedürfen welche durch die ausführenden Personen ermittelt werden müssen.